Dienstag, 3. November 2015

Goldener Herbst


Herrlich läßt die tiefstehende Herbstsonne die bunten Blätter und Früchte im Garten und in der Natur leuchten. Gerne verweise ich in diesem Zusammenhang auf meinen zweiten Blog IWALK.

Im Staudengarten buddle ich zur Zeit fleißig herum. Deshalb möchte ich erst mal mit einigen Bildern der Gehölze aufwarten.

Euonymus alatus, der Kork-Spindelstrauch fällt vor allem durch die grelle Herbstfärbung seines Laubes auf. Aber auch die Früchte, die viel kleiner sind als beim heimischen Pfaffenhütchen, sehen sehr hübsch aus.










Die Glanzmispel (Photinia villosa) im Vorgarten besticht jedes Jahr mit ihrer dottergelben und langanhaltenden Herbstfärbung.


Zwei Sorten Zieräpfel gedeihen in unserem Garten: Malus ‘Butterball’, der größere dottergelbe Früchte mit oranger Backe hervorbringt, und ‘Evereste’ mit zahllosen roten bis gelb-rot-gestreiften Äpfelchen, die bis in den Dezember am Baum verbleiben. Nachdem der Frost sie zum Platzen gebracht haben wird, werden sich die Amseln darüber hermachen.




Kommentare:

  1. Hallo Tobias,
    Du buddelst im Garten herum? In der Gartenflora schrieb Konrad Näser, im November würde er keine Stauden mehr umpflanzen. In den Büchern steht, solange der Boden frostfrei ist kann man pflanzen? Ich bin auch noch beim Buddeln. Größere Batzen pflanze ich noch um. Die kleinen 9x9-Pöttchen vom Staudenhändler würde ich nicht mehr pflanzen. Viel zu oft waren sie im Frühjahr vergammelt. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?
    Liebe Grüße von Gabi und Jochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache meine Umpflanzaktionen seit Jahren immer im November, wenn alles verblüht ist und ich kaum noch Fotos mache. Bisher ist das allen Stauden gut bekommen. Zum einen sind die Stauden jetzt schön kompakt und gegenüber mechanischer Beanspruchung am unempfindlichsten. Man kann überall drüberlatschen. Zum anderen fallen beim Buddeln zahlreiche Frühblüherzwiebeln an, die ich sammle und wieder einsetze. Im Frühling ist das nicht möglich. Im Gegenteil bekommt den Stauden, die ich erst im April verpflanze, Trockenheit im Frühling besonders schlecht.

      Löschen